Die Begriffe "Kunst" und "Kultur" haben schon lange eine große Bedeutung im Verstärkeramt.

Ausstellung ab Januar 2015

wieder in unseren Räumen

 

Susanne Hartkemper

und

Inge Schwarz 


1  

 

Herbst/Winter 2014 

 

Karin Hahn

 

 


Jahrgang 1969

 

Geboren in Bielefeld, heute wohnhaft in Oelde-Lette

Ausgebildete Kauffrau und Tierheilpraktikerin
Autodidaktische Hobbymalerin,
 

seit mehr als 25 Jahren kreativ.

 Die meisten Werke sind mit Acrylfarben gemalt

oder gespachtelt aber auch Pastellkreiden, Polychromos und Aquarellfarben

kommen oft zum Einsatz!

 Ob kleine Formate von
 

30 mal 40 cm oder

der große ''Schinken''  

mit 120 mal 230 cm,eines haben alle Bilder gemeinsam:

       die Lust auf Farbe und die Liebe zum Malen......

 

 


 

 

 

 

Kontaktdaten:
Karin Hahn

0172 523 599
Email: Art.iges.hahn@gmail.com

 

Steffi Scharf aus Gütersloh

ab dem 26.04.2014

 

 

1966   geborenin Halle

1978 – 1983         

Aneignung verschiedener Techniken    der Malerei,  Fertigung von Grafiken               (Zeichnungen,Radierungen,  Linolschnitte etc.) inMalkursen der Malerin Barbara Seidel, Halle

 

2012                    

 kreativer Neustart –autodidaktische Aneignung neuer Formen der Malerei , gegenständliche undabstrakte Bilder,  zunächst hauptsächlichin Ölkreide, später ebenso in Acryl, Grafiken (mittels Bleistift, Fineliner,Radierungen, Holzschnitte, Linolschnitte etc.), Auftragsmalerei

 

seit 08/2012      

Vervollkommnung undWeiterentwicklung erlernter Techniken in Malkursen der Malerin Serpil Neuhaus,Gütersloh

 

 

Ich liebe es, stets Neues zuschaffen und auszuprobieren. Auch finde ich es immer  wieder spannend,

den  Wechsel zwischen gegenständlicher undabstrakter Welt und  ein bisschen etwasdazwischen,  

darzustellen.

 

Besuchen Sie meine kleineAusstellung im Cafe Verstärkeramt, Wiedenbrück und verschaffen  sich

selbst einen Eindruck.

 

Danke fürs Reinschauen

 Steffi Scharf                                                                April, 2014

 

 

 

 Ausstellung Susanne Hartkemper

 

Eröffnung

am 01. November  

um 14:00 Uhr 

 

 

 

Malen ist meine große Leidenschaft!Durch die Teilnahme an verschiedenen Malkursen in der Heimat oder im Urlaub konnte ich mich stetig weiterbilden.Es vergeht in meinem Leben fast kein Tag ohne Pinsel in der Hand. Am liebsten male ich mit Acrylfarben und Kreide.

Strandgut aus dem Urlaub wird auch gerne verarbeitet.

Ich freue mich, wenn ich andere Menschen mit dem Anblick meiner Bilder glücklich machen kann.

 


1  

Die Bilder von Frau Hartkemper können im Café besichtigt

und auch käuflich erworben  werden.

 

Bei Interesse an einer Auftragsarbeit finden Sie hier die Kontaktdaten:

Susanne Hartkemper

Tel.: 05246/3658 oder per E Mail: susannehartkemper@gmx.de

 

Harmonie in Farbe 

 

von Inge Schwarz 

   vom      

23.Juni 2013

bis

Oktober  2013

im  

Café Verstärkeramt

  

  

Pinsel, Kreide und Buntstifte nahm Inge Schwarz schon in der Kindheit gerne in die Hand. Ihr Umfeld und alles, was das damals junge Mädchen faszinierte, brachte sie auf Papiere und Leinwände. So finden sich unter den frühren Bildern zahlreiche Porträts ihrer Eiskunstlaufidole Markus Kilius und Hans-Jürgen Bäumler. In jeglicher Pose erzählt die Künsterlin heute mit einem Lächeln über ihre Schwämerei. Die Fantasie war da, in Maltechnik schulte Inge Schwarz sich autodidaktisch. Nur zu oft hätten ihre Eltern sie ermahnen müssen die Schulpflicht nicht zu vernachlässigen.

 

Die Maler ließ sie nicht los. Wann immer die spätere Bankkauffrau etwas Zeit erübrigen konnte, nahm Sie den Pinsel zur Hand. Auch wenn sie auf Reisen ging, war die Staffelei immer dabei. "Kunst gibt mir Ruhe und macht Freude", sagt Inge Schwarz über Ihren Antrieb. Der Gütersloher Maler Woldemar Winkler lehrte sie den Umgang mit Bleistift und Kohle. Später folgten Experimente mit Aquarell und Öl und letztlich Acryl, ihrer liebsten Technik. Inge Schwarz holt sich Ihre Inspiration auf langen Spaziergängen und auf Reisen, verarbeitet Mitbringsel zu Leinwandkollagen.  

"Ich freue mich, wenn ich anderen mit meinen Bildern Freude bereite", sagt Inge Schwarz.  

 

Antonio Ugia

im Sommer 2012

 

 


1  

 

 

Marianne Karow

 

Bilder, die Spannung erzeugen

im Sommer 2011

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

Irene Müller im Verstärkeramt